#AlarmstufeRot! – Landesdemonstration Baden-Württemberg

Seit März 2020 ist die Veranstaltungswirtschaft mit einem Veranstaltungsverbot, welches die Bundes- & Landesregierungen verhangen haben, in eine immer größere wirtschaftliche Notlage gebracht worden.

Zum Schutz der Bevölkerung tragen wir diese Entscheidung gerne mit.

Allerdings ist uns durch diese Maßnahme die komplette Arbeitsgrundlage entzogen worden. Seit fast 5 Monaten haben wir keine nennenswerten Aufträge mehr. Unsere Umsätze und damit auch das Einkommen sind gleich Null!

Die bisherigen „Hilfen“ der Regierung greifen bei uns nicht, weshalb uns NICHT geholfen wird.

Unsere Existenzen sind akut bedroht.

Das können und werden wir nicht akzeptieren und fordern daher die richtigen Hilfen ein. Die andauernde Ignoranz seitens der Politik unserer Situation gegenüber, hat nun die logische Konsequenz gefordert, dass wir uns als Wirtschaft öffentlich sichtbar machen und den Rettungsdialog fordern.

Aus unserer Sicht: #alarmstuferot !

  • Umsatzentwicklung seit März 2020

    Rapide Umsatzeinbußen seit Beginn der Pandemie

  • Beschäftigte in Kurzarbeit

    Trotz Kurzarbeit verbleibt noch ein hoher Sockelbetrag an Personalkosten zu Lasten der Unternehmen, der nicht eingespart werden kann!

  • Jobs und Ausbildungsplätze

    Jobs und Ausbildungsverhältnisse sind ganz akut vom Abbau bedroht bzw. können nicht wieder neu besetzt werden.

  • KfW-Kreditprogramme wirkungslos

    Kreditprogramme der KfW verpuffen relativ wirkungslos, da die eingesetzten Mittel lediglich das Siechtum der Unternehmen verlängern. Die Kredite können nicht wertschöpfend investiert werden, sondern müssen für Betriebskosten aufgewendet werden, die trotz Stundung von Mieten und Kurzarbeitergeld weiterhin anfallen!

Unsere Forderung

Wir brauchen einen Rettungs-Dialog zwischen der Veranstaltungswirtschaft und der Regierung. Unser Wirtschaftszweig benötigt Lösungen, damit unsere Branche die Phase der zurzeit notwendigen und sinnvollen Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens überleben kann!

weitere Infos: www.alarmstuferot.org

Nadja Mende
Follow me!

Letzte Artikel von Nadja Mende (Alle anzeigen)