Motivation und Wertschätzung durch ein Incentive

Mitarbeiter sind und bleiben trotz der zunehmenden Automatisierung und der rasenden Weiterentwicklung der Technik das kostbarste Gut eines jeden Unternehmens. Jeder einzelne Mitarbeiter trägt Wissen und Fähigkeiten in sich, die das Unternehmen braucht um lukrativ wirtschaften zu können. Wandert ein unzufriedener Mitarbeiter zur Konkurrenz ab gehen zum einen genau diese Kompetenzen verloren, zum anderen entsteht eine Lücke für die erst passender Ersatz gefunden muss, bis die Prozesse wieder wie gewohnt laufen können. Neue Mitarbeiter müssen oft mühsam wieder eingearbeitet werden, in die Strukturen und Gesetzmäßigkeiten eingewiesen werden und sich im neuen Team zurecht finden, bevor überhaupt an die eigentliche Aufgabe herangegangen werden kann.

Selbstverständlich gibt es hier unterschiedliche Ausprägungen. Manche Mitarbeiter sind relativ kurzfristig austauschbar, andere dagegen haben Wissen und Erfahrungen, die entschieden zum Erfolg des Unternehmens beigetragen haben. Generell bedeutet es aber immer, dass Zeit und Geld investiert werden muss, wenn eine Position kurzfristig neu zu besetzen ist. Warum also nicht das Geld in die Mitarbeiter stecken um diese zu motivieren und Zeit und Nerven sparen, da die glücklichen und zufriedenen Mitarbeiter in der Regel keine Notwendigkeit sehen die Firma zu verlassen.

Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbindung sollte also bei jedem Unternehmer in der Prioritätenliste ganz weit oben stehen. Leider ist es in der Realität aber oft so, dass der Unternehmensführung erst viel zu spät auffällt welche Leistungen ein Mitarbeiter erbracht hat und wie schwer es ist, diesen nun adäquat zu ersetzen.  Zufriedene Mitarbeiter hören sich die die Headhunter Angebote zwar an, lächeln aber nur milde, weil sie wissen wie gut es ihnen in der jetzigen Position geht. Also eigentlich ganz einfach.

Anreize bieten heißt hier die Devise und das deutlich bevor die Mitarbeiter anfangen abzuwandern, oder sich nach neuen Herausforderungen umsehen. In Form von Fort- und Weiterbildungen in die Mitarbeiter zu investieren ist selbstverständlich auch eine lohnende und wichtiges Investition, für beide Seiten. Aber warum nicht einfach mal, ohne offensichtlichen Mehrwert für das Unternehmen selbst in die Mitarbeiter investieren? Gestresstes Personal mit einer Massage belohnen, oder im Sommer den Eiswagen bestellen, wenn sich alle im viel zu warmen Büro quälen. Einen Beitrag für eine gute Work-Life-Balance zu leisten, in dem man die Mitarbeiter mit Freizeitausgleich belohnt ist auch ein möglicher Weg.

Ein Incentive bietet die Möglichkeit einzelne Mitarbeiter oder ganze Teams, oder selbstverständlich auch alle Mitarbeiter  zu belohnen und zu motivieren. Und das ohne einen direkten Bezug zum Tagesgeschäft.

Obstkorb und Kinogutschein, monetäre Anreize oder eine Reise als Incentive?

Es gibt ganz unterschiedliche Ansätze für einen Incentive Anreiz. Zunächst unterscheidet man zwischen monetären und nicht- monetären Incentives. Zwischen Incentives für alle oder mehrere Mitarbeiter, oder aber individuelle Incentives. Hat ein Team etwas ganz besonderes geleistet, oder sollen generell alle Mitarbeiter für einen erfolgreichen und gewinnbringenden Monat belohnt werden? Oder will man einer bestimmten Abteilung einfach was gutes tun, damit die Mitarbeiter wieder zu Kräften kommen bevor diese sich voller Energie weiter in ein wichtiges Projekt stürzen? Oder einen Stakeholder für den tollen Einsatz belohnen und einfach nur mal danke sagen mit einer Reise auf Firmenkosten. Gründe finden sich hier sicher in jedem Unternehmen.

Ein Leistungsanreiz für alle Mitarbeiter, bzw. ein Team/ eine Abteilung kann zum Beispiel auch schon ein Obstkorb, Schokolade oder Massagetermine am Arbeitsplatz sein. Denn bereits kleine Gesten drücken Wertschätzung und Anerkennung aus und werden als durchweg positives Signal gewertet. In Verbindung mit dem ein oder anderen positiven Satz zu den erbrachten Leistungen hilft das die Motivation zu steigern und das Klima zu verbessern, bzw. das gute Klima zu erhalten. Hier ist der Kostenfaktor in Relation zum Nutzen also minimal.

Incentive für einzelne Leistungsträger

Individual- Incentives sind zum Beispiel Gutscheine oder Reisen, bei welchen das Investment deutlich höher ist, aber wenn man die richtigen Leistungsträger qualifiziert und diese belohnt zahlt sich dies mit Sicherheit aus.

Für ein individuelles Anreiz- Modell müssen die Mitarbeiter klassifiziert werden nach Potential und Leistungsfähigkeit. Immer geht es bei Incentives um Personalbindung und Mitarbeitermotivation, sinnvoll und rechtzeitig eingesetzt ein wichtiger Mechanismus um die Leistungsträger dauerhaft an das Unternehmen zu binden.

Ein Incentive hat durchweg positive Auswirkung auf die betroffenen Mitarbeiter und auch auf den Rest des Unternehmens und das sogar in drei Phasen:

      • Bereits im Vorfeld steigt häufig das Engagement der Mitarbeiter um die eigene Teilnahme zu sichern.
      • Das eigentliche Event steigert merklich die Motivation und Verbundenheit mit dem Unternehmen, hebt die Stimmung und wirkt sich in manchen Fällen sogar positiv auf die Gesundheit aus.
      • Auch danach wirkt ein solcher Anreiz auf Kollegen und Bewerber durchweg positiv nach. Hier wird etwas für die Mitarbeiter getan, herausragende Leistungen werden wahrgenommen und honoriert. Faktisch lohnt es sich also durch gute Leistungen aufzufallen und das ist oft schon Motivation genug. Auch im Dialog mit potentiellen neuen Mitarbeitern sammelt ein Unternehmen, das sich um sein Personal sorgt Pluspunkte.

Bei der Wahl des passenden Incentives dürfen selbstverständlich die Ziele nicht aus den Augen verloren werden. Soll der Zusammenhalt innerhalb eines Teams gefestigt werden ist ein Teamevent das passende Instrument. Dennoch kann eine solche Maßnahme auch mit einem Gefühl von Urlaub verbunden werden und beispielsweise auf Mallorca stattfinden. Eines der Lieblingsziele der Eventagentur, wo es uns schon viele Jahre immer wieder hin verschlägt zum Glück. Gemeinsam fernab des beruflichen Alltags lernen sich die Kollegen ganz anders kennen und bekommen untereinander eine ganz andere Bindung. Der Zusammenhalt wird gestärkt und die Teamarbeit dadurch automatisch gefördert. Die Eventagentur die schrittmacher bietet Incentive Reisen in verschiedene Städte und Länder an, es muss nicht zwingend Mallorca sein. Auch Island, Thailand, Lissabon oder Wien sind mögliche Ziele, neben Wangerooge und Tirol und einigen anderen schönen Flecken innerhalb Europas. Kontaktieren Sie uns, dann suchen wir gemeinsam das ideale Ziel für Ihre Incentive-Reise.

Incentives die bewegen und begeistern mit den schrittmachern. Die Eventagentur mit Herzschlag für Veranstaltungen.

Nadja Mende
Follow me!

Nadja Mende

Marketing & Kommunikation bei die schrittmacher
"Die einzige Möglichkeit, Menschen zu motivieren, ist die Kommunikation."
(Lee Iacocca)

Textakrobatin aus Leidenschaft
Nadja Mende
Follow me!